Willkommen…

auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Mehle!

Hier findet Ihr viele Informationen über unsere Stützpunktfeuerwehr.

Es werde Licht…?       Spender gesucht!

Mit großer Vorfreude sehen wir der Ablösung unseres LF8 entgegen, bei Firma Freitag in Elze wird gerade das zweite neue Fahrzeug zum geänderten Fahrzeugkonzept aufgebaut. Zu unserem TLF3000 mit Staffelbesatzung wird dann noch ein weiteres Fahrzeug mit Staffelkabine kommen, ein Gerätewagen-Logistik 2 (GW-L2). Dieses Fahrzeug kann mit bis zu 6 Wechselcontainern über eine Hebebühne sehr schnell für jede Einsatzlage spezifisch ausgerüstet werden.

Das Bild zeigt unser Fahrzeug bei einem Besichtigungstermin in Elze.

Der GW-L2 kann autark arbeiten und somit das TLF unterstützen oder rückt bei entsprechenden Einsätzen auch als erstes aus. Die Stadt Elze hat das Geld für die Finanzierung gern bereit gestellt und ist bis an die absolute Schmerzgrenze gegangen, trotzdem konnte nicht alles realisiert werden, was wir uns wünschen. 

So sind bis jetzt zum Beispiel kaum Rollcontainer vorgesehen die mit Spezialbeladung ausgerüstet werden können.

Am meisten schmerzt uns allerdings das Fehlen eines Lichtmastes, den wir aus Zeit-, vor allem aber auch aus Sicherheitsgründen für extrem wichtig halten. 

Der „klassische Ausleuchtungsatz“ besteht aus Stativ, Aufsatz für zwei Scheinwerfer, zwei Scheinwerfern, Kabeltrommel und dem Stromerzeuger. Zum Aufbau sind 4 Personen und knapp 5 Minuten erforderlich.
Zeit, die Menschen in Not fehlt und für sie oft lebensbedrohlich sein kann.

Die Alternative ist ein fest am Fahrzeug montierter Lichtmast, der über einen Joystick von einer Person in ca. 20 Sekunden ausgefahren und ausgerichtet werden kann. Die übrige Fahrzeugbesatzung kann sofort mit der eigentlichen Rettungsaufgabe beginnen. Die Bilder zeigen den Vergleich mit und ohne Beleuchtung sowie eine Übung, bei der der Lichtmast am TLF3000 die Einsatzstelle weithin ausleuchtet.

Daher möchten wir Sie aufrufen, uns mit Spenden zu unterstützen! 

Für den Lichtmast hat Firma Freitag uns einen absoluten Sonderpreis eingeräumt, wir werden einen Teil aus eigenen Mitteln abdecken können und wollen den Rest mit Ihren Spenden auffüllen.

Helfen Sie bitte mit, es kann auch Ihre eigene Notlage werden zu der wir kommen!

Da die Arbeit der Feuerwehr natürlich ehrenamtlich ist, sind solche zweckgebundenen Spenden sogar steuerlich absetzbar! Sie können gleichzeitig helfen und Steuern sparen! 

Und so geht es:

Beträge bis 50,00 € können von der Ortsfeuerwehr in bar gegen Quittung angenommen werden.
Beträge ab 50,01 € sind auf das Konto der Stadt Elze zu überweisen. 
Von 50,01 € bis 100,00 € wird eine Spendenbescheinigung ohne weitere Beschlüsse ausgestellt.
Ab 100,01 € ist ein Beschluss des Verwaltungsausschuss (VA) nötig und die Spendenbescheinigung erfolgt nach der VA-Sitzung.

Die Kontodaten lauten wie folgt:
Bankverbindungen:
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine| BIC: NOLADE21HIK
IBAN: DE50 2595 0130 0007 0086 23

 

Volksbank eG (Hildesheim) | BIC: GENODEF1PAT
IBAN: DE52 2519 3331 1003 0867 00

 

Volksbank eG (Seesen) | BIC: GENODEF1SES
IBAN: DE72 2789 3760 3955 1008 00

Als Verwendungszweck bitte „Spende Lichtmast Feuerwehrfahrzeug Mehle“ angeben.
Wichtig: Bis 50,00 € erfolgt keine Ausstellung einer Spendenbescheinigung durch die Stadt Elze. Der Kontoauszug bzw. die Bar-Quittung zählt als Bescheinigung.

 

Die Spendenaktion für den Lichtmast läuft ab sofort bis zum 30.April 2019.
Gern erwähnen wir auf Wunsch Ihre Spende auf unserer Seite!

Bereits gespendet hat die Sparkasse Hildesheim-Goslar-Peine, sie unterstützt uns mit € 500,-! Vielen Dank. 

 

Jugendflamme 2019 in Mehle

Am 19.01.2019 wurde in Mehle die Jugendflamme 1 und 2 abgelegt, die ersten Auszeichnungen und Leistungsnachweise für die Jugendfeuerwehr. Aus dem gesamten Stadtgebiet waren die Jugendlichen mit Feuereifer dabei und mussten zeigen was sie können. Notruf absetzen, Fahrzeugkunde, Fachkunde und der Aufbau eines Wasserwerfers war bei den vielen Aufgaben dabei, alle haben es geschafft.

So können sich nun 20 Jugendliche über ihre JF1 und 15 über die JF2 freuen und die Orden an ihrer Uniform tragen.

 

 

 

20. Oktober
An dem Termin war viel los für die Wehr:

Der Wettkampf der Stadtjugendfeuerwehr!

Am Nachmittag war für die Stadtjugendfeuerwehr Treffen in der Mehler Mehrzweckhalle, Spiel und Spaß standen im Vordergrund, in Wettkämpfen wurde um tolle Preise gekämpft, die der Stadtjugendfeuerwehrwart Michél David ausgesucht hatte. So verfügen die Jugendwehren jetzt über neue Wasser-, Volley- und Fussbälle sowie dazu passende Ballpumpen. Nach dem Übernachten in der Halle waren bei den meisten die Augen beim gemeinsamen Frühstück nur klein, aber es war für alle eine tolle Aktion!

Jugendfeuerwehr ist cool…..!

 

Vormittags war das vorletzte Mal in diesem Jahr Altpapiersammeln. Viele halfen mit, dieser Fahrer zum ersten Mal:

 

Was kann man sonst alles erzählen? Unsere Wehr existiert schon seit über 100 Jahren, damals war die Ausrüstung natürlich überhaupt nicht mit heute zu vergleichen. Ein paar alte Ausrüstungsgegenstände kann man bei uns im Gerätehaus noch bewundern. Aus der Zeit stammt auch unsere historische Handdruckspritze, die allerdings nicht ständig im Gerätehaus untergebracht ist. Zu besonderen Anlässen holen wir sie gern hervor, sie funktioniert immer noch wie früher, allerdings ist das Löschen bzw. das Pumpen echte Knochenarbeit.

Wir sind eine Feuerwehr der Stadt Elze, zu unserem Stadtgebiet gehören weiterhin die Ortschaften Sehlde, Esbeck, Sorsum-Wittenburg und Wülfingen.